Restrukturierung bei Allco Tiernahrung durch Nutzung des Eigenverwaltungsverfahrens

14.10.2016

  • Rückkehr zu nachhaltigem Wachstum durch effizientere Strukturen und neu- gestaltetes Sortiment
  • Operatives Geschäft läuft während des Verfahrens uneingeschränkt weiter
  • Investorensuche gestartet

Thedinghausen/Verden Die Allco Heimtierbedarf GmbH & Co. KG, Anbieter von Tiernahrungsprodukten mit Hauptsitz in Thedinghausen, will die laufende Restrukturierung durch die Nutzung eines Eigenverwaltungs-verfahrens nach §270a der Insolvenzordnung beschleunigen und intensivieren.
Das Unternehmen hat am 13.10.2016 einen entsprechenden Antrag beim Amtsgericht in Verden gestellt. Die Geschäftsführung bleibt im Amt und führt die Restrukturierung in Eigenverwaltung durch. Dabei wird die Geschäftsführung des Unternehmens von Rechtsanwalt Silvio Höfer aus der auf Insolvenzrecht und Unternehmenssanierungen spezialisierten Kanzlei anchor begleitet.

Die betriebswirtschaftliche Begleitung des Unternehmens erfolgt in der Eigenverwaltung durch den sanierungserfahrenen Interimsmanager Jürgen Kullmann von der CRO Interimsmanagement GmbH.“

Zum vorläufigen Sachwalter hat das Insolvenzgericht den Bremer Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Dr. Malte Köster aus der norddeutschen Insolvenzverwalterkanzlei WILLMERKÖSTER bestellt.

Das operative Geschäft bei Allco wird während des Verfahrens uneingeschränkt weiterlaufen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Allco ist seit über 40 Jahren als Anbieter hochwertiger Tiernahrungsprodukte im Markt positioniert und hat bereits vor einigen Jahren die konsequente Weiterentwicklung seiner Markenkonzepte eingeleitet. Vor dem Hintergrund des gestiegenen Wettbewerbsdrucks in der Tierfutter-Branche zeigten die eingeleiteten Anpassungsmaßnahmen bei dem mittelständischen Familienunternehmen zu geringe Wirkung, um die Negativeffekte im Umfeld kompensieren zu können. Aufgrund dessen hat sich die Geschäftsleitung jetzt entschlossen, die laufende Restrukturierung mit dem Eigenverwaltungsverfahren zu intensivieren.

Ziel der Restrukturierung ist es, die Marktdurchdringung mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, die von entsprechenden Marketingmaßnahmen gestützt werden, zu erhöhen und neue Kunden zu gewinnen. Parallel werden Maßnahmen zur Effizienzsteigerung in der Organisation und im Sortiment vorangetrieben. Um die Weiterentwicklung des Unternehmens finanziell abzusichern, wurde zudem die Suche nach einem Co-Investor gestartet.

Jörg Lefers, Geschäftsführer: „Uns ist bewusst, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Mit dem Eigenverwaltungsverfahren können wir den nötigen Umbau bei Allco jetzt aber noch konsequenter vorantreiben. Wir haben mehrere praxiserfahrene Sanierungsexperten in unserem Team und sind sehr zuversichtlich, dass wir den Turnaround gemeinsam schaffen werden.“

Nähere Informationen zu Allco unter www.allco-online.de
Nähere Informationen zur Kanzlei WILLMERKÖSTER unter www.willmerkoester.de
Nähere Informationen zur CRO Interimsmanagement GmbH unter www.cro-interimsmanagement.de

Download

14.10.2016