Sanierung Pepper Motion: GvW stellt Eigenverwaltung von Pionier für Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen

GvW Graf von Westphalen begleitet erfolgreich die Sanierung der Pepper Motion GmbH in Eigenverwaltung. Die Zukunft des Start-ups ist durch den Verkauf an einen strategischen Investor aus der Türkei gesichert.

Pepper Motion hat ein innovatives modulares Antriebssystem für die Elektrifizierung neuer und gebrauchter Lkw, Busse und Sonderfahrzeuge entwickelt. Der Pionier von elektrischen Antriebssystemen im Nutzfahrzeugsegment musste Anfang 2024 ein Eigenverwaltungsverfahren beantragen, das zum 1. April eröffnet wurde. Es ermöglicht dem Denkendorfer Unternehmen, seine Geschäfte weiterhin selbst fortzuführen. Für das Eigenverwaltungsverfahren ist GvW-Partner Dr. Wolfram Desch als Generalbevollmächtigter berufen. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer Andreas Hager und unter der Aufsicht des vom Gericht eingesetzten Sachwalters Alexander Reus (Anchor) wurde die pepper motion GmbH zunächst erfolgreich fortgeführt.

Nach nur drei Monaten konnte bereits eine Sanierungslösung gefunden werden. Das Unternehmen wurde im Rahmen eines Asset Deals unter Zustimmung des Gläubigerausschusses an einen türkischen Investor veräußert. Der Investor übernimmt die operativen Kapazitäten der Gesellschaft in Deutschland und die Entwicklungskompetenz für modulare Elektro- und Wasserstoffantriebe. Die Arbeitsverhältnisse gehen über. Nach der Übernahme durch den türkischen Investor kann das System weiterentwickelt und die internationale Vermarktung vorangetrieben werden.

„Wir freuen uns außerordentlich, einen passenden Investor gefunden zu haben, der nicht nur die Technologie und das Potential von pepper schätzt, sondern auch operatives Geschäft in der Türkei mitbringt. So können wir unseren eingeschlagenen Weg der Internationalisierung weiter fortsetzen“, so der Geschäftsführer Andreas Hager.

Den internationalen M&A-Prozess begleitete die Unternehmensberatung Falkensteg (Jonas Eckhardt, Florian Weingärtner).

Eigenverwaltung und rechtliche Begleitung: Dr. Wolfram Desch (Generalbevollmächtigter), Lena Biendl, Uli Hochdorfer, Ansgar Hain, Christian Mader (alle Restrukturierung und Insolvenzrecht), Felix Wolf (M&A), Denise Waelde (Arbeitsrecht), Dr. Axel von Walter und Michael Fischer (beide IP).

Sachwaltung: Alexander Reus, Silvio Höfer, Nadine Meyer

Berater M&A-Prozess: Falkensteg, Jonas Eckhardt, Florian Weingärtner

Über GvW

GvW ist eine Partnerschaft mit über 230 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Mit Büros in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart und ausländischen Büros/Repräsentanzen in Shanghai, Ho Chi Minh Stadt, Istanbul und Brüssel gehört die Sozietät zu den größten unabhängigen Kanzleien in Deutschland. Mehr Informationen finden Sie unter
www.gvw.com

Pressekontakt:

Dr. Wolfram Desch
Rechtsanwalt, Partner

Tel.:                 +49 89 689077-232
Fax:             +49 89 689077-100
E-Mail:            
w.desch@gvw.com

Lena Biendl
Senior Associate

Tel.:                 +49 89 689077-232
Fax:             +49 89 689077-100
E-Mail:            
l.biendl@gvw.com

Pressemitteilung.pdf