Datenschutzerklärung

Verantwortliche i . S. d. Art. 13 Abs. 1 a DSGVO für diese Webseite

anchor Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Syrlinstraße 38
89073 Ulm
Telefon: 0731 / 9380779 – 0
Fax: 0731 / 9380779 -20
ulm@anchor.eu

anchor Management GmbH
Kasernenstraße 1
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/1365340
Fax: 0211/13653429
duesseldorf@anchor.eu

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

M-Firm GmbH, Dr. Michael Koenig (Geschäftsführer)
Piusallee 8
48147 Münster
Telefon: 0251 609652140
Fax: 0251 60965223
info@m-firm.de

Wir begrüßen Sie auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb zeigen wir Ihnen nachfolgend auf, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Datenkategorien; Datenquellen

Grundsätzlich verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage, eines vorvertraglichen Rechtsverhältnisses oder einer Vertragsbeziehung mitteilen. Im Einzelfall und soweit dies im Rahmen der Vertragserfüllung erforderlich ist, verarbeiten wir zudem personenbezogene Daten, die aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handelsregister, Schuldnerverzeichnisse, Internet) in zulässiger Weise entnommen oder uns zulässigerweise von Dritten (z. B. Auskunfteien) übermittelt wurden.
Hierbei kann es sich handeln um persönliche Daten (Name, Geburtstag, gesetzlich Vertretungsberechtigte), Adressdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Ansprechpartner), Finanzdaten (Name des Kontoinhabers, IBAN, BIC), Vertragsdaten (Vertragslaufzeit, erworbene Leistungen, Stornierungen), Kommunikationsdaten (Schriftwechsel, E-Mail-Verkehr), Werbedaten (Werbeanschreiben) sowie weitere, vergleichbare Kategorien personenbezogener Daten.
Im Rahmen unserer Tätigkeit kann es weiterhin zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO kommen. Die Verarbeitung erfolgt in diesem Fall auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 h i.V.m. Abs. 3 DSGVO.

Allgemeine Verarbeitung von Besucherdaten

Die Nutzung unserer Webseite ist grundsätzlich ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich.
Wir weisen jedoch darauf hin, dass auch in diesem Fall Zugriffsdaten erhoben und in den Server-Log-Files gespeichert werden. Hierbei handelt es sich insbesondere um folgende Daten:

  • Browsertyp / Ihre Browserversion,
  • Betriebssystem,
  • die Webseite, von der aus Sie uns besuchen,
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs,
  • Ihre IP-Adresse.

Diese Informationen werten wir grundsätzlich in anonymisierter Form zur Abwehr von Angriffen und zur Verbesserung unseres Angebots aus (Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen einer Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) und löschen diese anschließend. Die Daten sind von uns regelmäßig nicht auf Ihre Person rückführbar und werden auch nicht mit anderen Daten zusammengeführt.
Bei konkreten Anhaltspunkten für eine rechtswidrige Nutzung behalten wir uns jedoch vor, die Daten nachträglich auszuwerten.

Verwendung von Cookies

Im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Webseite können auf verschiedenen Seiten Cookies zum Einsatz kommen. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Rechner platziert werden und unter anderem einen reibungslosen Ablauf des Besuchs unserer Webseite ermöglichen.

Teilweise sind Cookies notwendig, um die Funktionalität unserer Webseite gewährleisten zu können. Der Einsatz solcher Funktion-Cookies erfolgt auf Basis eines berechtigten Interesses an der Ermöglichung der Nutzung unserer Webseite inkl. ihrer Funktionen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Weitere – nicht notwendige – Cookies setzen wir auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein und mithin auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Zwecke der jeweils eingesetzten Cookies sind unter anderem:

  • Die Ermöglichung der Nutzung besonderer Funktionen,
  • die (pseudonymisierte) Analyse des Nutzungsverhaltens, um unsere Webseite zu optimieren,
  • Erhöhung der Attraktivität sowie des Nutzungskomforts unserer Webseite,
  • Verbesserung und bedarfsgerechte Gestaltung unseres Angebots.

Der Einsatz von nicht notwendigen Cookies erfolgt im Rahmen von sogenannten Nutzungsprofilen. Ihnen wird hierbei ein Pseudonym zugeteilt, unter dem die Speicherung der Nutzungsdaten erfolgt. Ihre IP-Adresse wird ausschließlich in gekürzter Form gespeichert, so dass eine persönliche Zuordnung des Nutzungsprofils nicht mehr möglich ist.

Sofern wir vor allem zu Zwecken des (Re-)Marketings oder der Implementierung von (Social Media-)Plugins Cookies einsetzen, stützen wir diesen Einsatz auf Ihre freie Zustimmung zu einer solchen Datenverarbeitung und benötigen insoweit Ihre Einwilligung. Hinsichtlich der einzelnen Plugins bzw. Trackingtools verweisen wir auf nachfolgende, detaillierte Ausführungen.

Die meisten von uns verwendeten Cookies werden nach Schließen des Browsers wieder von Ihrem Computer gelöscht (Sitzungs-Cookies). Andere Arten von Cookies können auf Ihrem Rechner verbleiben und ermöglichen uns, Ihren Rechner mittels des angelegten Nutzungsprofils bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Seite wiederzuerkennen (dauerhafte Cookies).

Cookies werden auf unserer Seite ausschließlich von uns selbst und nicht von Dritten verwendet, mit Ausnahme der Drittanbieter-Cookies, die in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich genannt werden.

Sie können Ihre Einwilligung dadurch erklären, dass Sie beim Aufruf unserer Webseite bei den Cookies, mit deren Einsatz Sie einverstanden sind, ein Häkchen setzen und Ihre Wahl anschließend bestätigen.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir löschen die Daten nach der abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage, sofern sich keine vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungspflicht ergibt.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO)

Wir holen von Ihnen im Einzelfall Einwilligungen für bestimmte, im Zusammenhang mit der Datenerhebung ausdrücklich bezeichnete Zwecke ein (z. B. Anfrage mittels eines Kontaktformulars, Eröffnung eines Kundenkontos, Bestellung eines Newsletters; Einsatz von bestimmten Cookies).
Eine Datenverarbeitung erfolgt nur, sofern Sie uns die Einwilligung erteilen. Es ist möglich, dass die Bearbeitung Ihres Anliegens ohne Ihre Einwilligung nicht möglich ist und somit von dieser abhängig gemacht werden muss. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich für den bzw. die ausdrücklich genannten Zwecke.
Sie können Ihre erteilten Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf hat auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitungen bis zum Zeitpunkt des Widerrufs keinen Einfluss.

Konkret eingeholte Einwilligungen

Im Rahmen unseres Internetauftritts haben Sie uns gegebenenfalls folgende Einwilligung erteilt:

  • Im Rahmen des allgemeinen Kontaktformulars:

„Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.“

  • Im Rahmen der Nutzung von Cookies auf der Webseite:

„Ich bin mit der Erhebung, Speicherung und Verwertung meiner Daten im Rahmen der Nutzung der Webseite des Verantwortlichen durch Cookies einverstanden. Explizit stimme ich der Verarbeitung durch folgende Cookies des Verantwortlichen bzw. Dritter samt ggf. erforderlicher Drittlandsübertragungen so wie sie in der Datenschutzerklärung beschrieben sind, zu: [Aufzählung der einzelnen Cookies/PlugIns]“

Newsletter

Sofern Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben, verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO, um Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zuzusenden. Zur Anmeldung ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die weiteren Angaben erfolgen freiwillig. Aus rechtlichen Gründen speichern wir weiterhin die IP-Adresse sowie das Datum der Anmeldung.
Unser Newsletter-Versand erfolgt unter Inanspruchnahme des Dienstleisters belsignum Werbeagentur, Max-Planck-Straße 7, 85716 Unterschleißheim, mit dem wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung geschlossen haben. Ihre Daten werden in diesem Zusammenhang ausschließlich imƒ EU-Raum gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters eingesetzt. Eine eigenständige Verwendung von Daten durch den Dienstleister erfolgt nicht.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein Link zum Widerruf befindet sich am Ende jeder Newsletter-E-Mail. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung auch über die anderen angebotenen Kontaktmöglichkeiten widerrufen.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Vertragsabwicklung (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Sofern ein Vertrag mit uns zustande kommt, verwenden wir personenbezogene Daten, soweit dies zur Vertragsabwicklung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich nach den konkreten Vertragsinhalten, die Sie den Vertragsunterlagen entnehmen können.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nach Interessenabwägung, soweit dies zur Wahrung unserer Interessen oder der Interessen Dritter erforderlich ist.
Beispiele solcher Zwecke sind:

  • Sicherstellung der IT-Sicherheit und Integrität unserer Systeme,
  • Verhinderung oder Aufklärung von Straftaten,
  • Geltendmachung bzw. Abwehr rechtlicher Ansprüche.

 Gläubigerinformationssystem „ANGI“

Über unser anchor Gläubigerinformationssystem („ANGI“) können sich die Gläubiger eines Insolvenzverfahrens über den Stand des Insolvenzverfahrens und über ihre angemeldeten Forderungen informieren. Der Zugang erfordert eine Benutzer-ID, die vom Insolvenzverwalter mitgeteilt wird.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Berechtigtes Interesse ist, dass wir für das Gläubigerinformationssystem keinen eigenen Server betreiben müssen.

Nutzung der SalesViewer®-Technologie

Auf dieser Webseite werden mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link HIER anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Datenweitergabe

Daten geben wir an sonstige Dritte weiter, wenn und soweit wir an diese die Erfüllung von Aufgaben übertragen haben. Die Datenweitergabe erfolgt nur, soweit dies zur Erfüllung der übertragenen Aufgaben erforderlich ist.
Wir arbeiten mit folgenden Unternehmen zusammen:

  • SalesViewer® GmbH, Bongardstraße 29, 44787 Bochum (SalesViewer®-Technologie).

Die Datenweitergabe erfolgt jeweils im Rahmen eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung, der die Beachtung sämtlicher datenschutzrechtlicher Anforderungen sicherstellt.
Weiterhin erfolgt eine Datenweitergabe zwischen den oben als Verantwortliche genannten, verbundenen Unternehmen. Auch diese Datenweitergabe erfolgt im Rahmen eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung, der die Beachtung sämtlicher datenschutzrechtlicher Anforderungen sicherstellt.
Zur Zahlungsabwicklung im Rahmen des SEPA-Lastschriftverfahrens geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit dem Einzug beauftragte Kreditinstitut weiter.
Im Übrigen erfolgt eine Datenweitergabe ausschließlich im Rahmen der gesetzliche vorgesehenen Fälle, zum Beispiel bei gesetzlicher Auskunftspflicht gegenüber Strafverfolgungsbehörden.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns unverzüglich gelöscht, sobald die Daten für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten nicht mehr benötigt werden.
Personenbezogene Daten werden zumindest so lange gespeichert, wie dies zur Erfüllung vertraglicher Pflichten und zur Wahrnehmung vertraglicher Rechte erforderlich ist. Dieser Zeitraum kann über den eigentlichen Vertragszeitraum hinausgehen, da die Daten im Rahmen der Verjährungsfristen auch nach Vertragsende noch relevant sein können. Zudem kann eine Löschung erst erfolgen, wenn etwaige steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.
Die Kriterien zur Dauer der Speicherung von Cookies können Sie dem entsprechenden Abschnitt entnehmen.

Betroffenenrechte

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie folgende Rechte:
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Abs. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. G. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).
Hinsichtlich der Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie uns jederzeit über die auf unserer Webseite angebotenen Kontaktmöglichkeiten kontaktieren.

Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

In einzelnen Fällen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben. In diesem Fall haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen (Art. 21 DSGVO).
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Der Widerspruch kann jederzeit formfrei über eine der in dieser Datenschutzerklärung oder in unserem Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

Beschwerderecht

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Baden-Württemberg ist zuständige Aufsichtsbehörde der Landesdatenschutzbeauftragte Baden-Württemberg.

Nähere Informationen erhalten Sie auf dem Serviceportal des Landes Baden-Württemberg unter folgendem Link:

https://www.service-bw.de/leistung/-/sbw/Datenschutzkontrolle++Datenschutzbeschwerde+einreichen+personenbezogen-713-leistung-0

Selbstverständlich können Sie sich jedoch auch direkt an uns wenden, wenn Sie unzufrieden sind oder Fragen zum Datenschutz haben. Am schnellsten erreichen Sie unseren internen Ansprechpartner zum Thema Datenschutz unter den folgenden Kontaktdaten:

M-Firm GmbH, Dr. Michael Koenig (Geschäftsführer)
Piusallee 8
48147 Münster
Telefon: 0251 609652140
Fax: 0251 60965223
info@m-firm.de

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Bestimmte personenbezogene Daten sind für die Durchführung eines Vertragsverhältnisses erforderlich. Stellen Sie uns die als erforderlich gekennzeichneten Daten nicht zur Verfügung, wird ein Vertragsabschluss im Regelfall nicht möglich sein.

Informationen für Bewerber gem. Art. 13 DSGVO zum Umgang mit Bewerberdaten bei der anchor Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die
anchor Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Sitz der Gesellschaft ist Ulm.
Syrlinstraße 38, 89073 Ulm, ulm@anchor.eu, Telefon: 0731 / 9380779 – 0 Fax: 0731 / 9380779 -20
Die Gesellschaft ist eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Ulm unter der Registernummer HRB 739976.


Datenschutzbeauftragter ist

Dr. Michael Koenig (Geschäftsführer), M-Firm GmbH, Piusallee 8, D-48147 Münster, T +49 251 609652140, F +49 251 60965223, Email: info@m-firm.de

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Anchor erhält im Zuge des Bewerbungsprozesses personenbezogene Daten, wie Name, Anschrift, Kontaktmöglichkeiten, um eine Auswahlentscheidung treffen zu können und diese an den Bewerber zu kommunizieren.
 
Gerne möchten wir Sie über die Dauer des Bewerbungsprozesses hinaus in unseren Bewerberpool aufnehmen und Ihre Bewerberdaten speichern, um Sie ggf. für andere passende Stellen berücksichtigen zu können. Hierfür benötigen wir Ihre Einwilligung. Dies steht Ihnen jedoch frei. Sollten Sie sich gegen eine Einwilligung zur Speicherung in einem Bewerberpool über die Zeit des aktuellen Bewerberverfahrens entscheiden, erwachsen Ihnen hieraus keinerlei Nachteile für den laufenden Bewerbungsprozess.

Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung sind

§ 26 BDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) und  Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO

Speicherdauer und Löschfristen

Sofern aus Ihrer Bewerbung kein Arbeitsverhältnis entsteht, löschen wir Ihre Daten sechs Monate nach Zugang unserer Absage an Sie. Sollten Sie uns Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, speichern wir Ihre Daten für weitere sechs Monate, bevor wir diese löschen.

Empfänger der personenbezogenen Daten und deren Weitergabe

Wir sichern Ihnen zu, dass wir Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben und ausschließlich intern für die oben genannten Zwecke verwenden, es sei denn, eine Weitergabe ist gesetzlich erlaubt. Zugriff auf Ihre Daten haben ausschließlich Geschäftsführerder Rechtsanwaltsgesellschaft.

Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns vorgenommene Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sofern Sie eine Einwilligung zu einer Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens abgegeben haben, können Sie diese jederzeit widerrufen.
 
Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt ein Schreiben in Textform, dass Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten Dr. Michael Koenig, M-Firm GmbH, richten oder per E-Mail an info@m-firm.de versenden.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenaufsichtsbehörde.


Kontakt

Sollten Sie Fragen bzgl. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, stehen wir Ihnen gerne zu Ihrer Verfügung. Diese richten Sie bitte an info@m-firm.de.

Informationen für Bewerber gem. Art. 13 DSGVO zum Umgang mit Bewerberdaten bei der anchor Management GmbH

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist
anchor Management GmbH
Sitz der Gesellschaft ist Ulm.
Kasernenstraße 1, 40213 Düsseldorf, duesseldorf@anchor.eu, Fon: +49 211 / 136534 – 0, Fax: +49  211 / 136534 – 29
Die Gesellschaft ist eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Ulmunter der Registernummer HRB 740400.

Datenschutzbeauftragter ist

M-Firm GmbH, Dr. Michael Koenig (Geschäftsführer), Piusallee 8, D-48147 Münster, T +49 251 609652140, F +49 251 60965223, Email: info@m-firm.de

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Anchor erhält im Zuge des Bewerbungsprozesses personenbezogene Daten, wie Name, Anschrift, Kontaktmöglichkeiten, um eine Auswahlentscheidung treffen zu können und diese an den Bewerber zu kommunizieren.

Gerne möchten wir Sie über die Dauer des Bewerbungsprozesses hinaus in unseren Bewerberpool aufnehmen und Ihre Bewerberdaten speichern, um Sie ggf. für andere passende Stellen berücksichtigen zu können. Hierfür benötigen wir Ihre Einwilligung. Dies steht Ihnen jedoch frei. Sollten Sie sich gegen eine Einwilligung zur Speicherung in einem Bewerberpool über die Zeit des aktuellen Bewerberverfahrens entscheiden, erwachsen Ihnen hieraus keinerlei Nachteile für den laufenden Bewerbungsprozess.

Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung sind

§ 26 BDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) und  Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO

Speicherdauer und Löschfristen

Sofern aus Ihrer Bewerbung kein Arbeitsverhältnis entsteht, löschen wir Ihre Daten sechs Monate nach Zugang unserer Absage an Sie. Sollten Sie uns Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, speichern wir Ihre Daten für weitere sechs Monate, bevor wir diese löschen.

Empfänger der personenbezogenen Daten und deren Weitergabe

Wir sichern Ihnen zu, dass wir Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben und ausschließlich intern für die oben genannten Zwecke verwenden, es sei denn, eine Weitergabe ist gesetzlich erlaubt. Zugriff auf Ihre Daten haben ausschließlich Geschäftsführer der Management GmbH.

Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns vorgenommene Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sofern Sie eine Einwilligung zu einer Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens abgegeben haben, können Sie diese jederzeit widerrufen.

Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt ein Schreiben in Textform, dass Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten Dr. Michael Koenig, M-Firm GmbH, richten oder per E-Mail an info@m-firm.de, versenden.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenaufsichtsbehörde.

Kontakt

Sollten Sie Fragen bzgl. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, stehen wir Ihnen gerne zu Ihrer Verfügung. Diese richten Sie bitte an info@m-firm.de.