Restrukturierung –
Aus der Krise eine Chance machen.

Wenn Ihr Unternehmen in eine Krise gerät oder kurz davor steht, unterstützen wir Sie bei der Restrukturierung. 

Restrukturierungsberatung –
lösungsorientiert, durchsetzungsstark und transparent.

Ein sich schnell und dynamisch veränderndes Umfeld stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Regelmäßig wird eine strategische, operative und finanzielle Neuausrichtung notwendig. Kleine Krisenherde können rasch zu existenzgefährdenden Unternehmenskrisen führen. Die Geschäftsleitung ist durch das StaRUG gesetzlich zur Krisenfrüherkennung verpflichtet.

Banken, Finanzierer, Lieferanten, Kunden, Gesellschafter und Arbeitnehmervertreter haben hohe persönliche und gesetzliche Anforderungen an aktuelle Informationen über die finanzielle Lage des Unternehmens, dessen zukünftiges Geschäftsmodell und ein systematisches Controlling und Reporting in der Krise.

Unsere Restrukturierungsberatung ist spezialisiert auf die Erstellung und Plausibilisierung von Sanierungskonzepten (IDW S6), Business- und Finanzplanungen sowie den Aufbau von Controlling- und Reportingprozessen. Im Rahmen unseres Interim Management übernehmen wir Sanierungsverantwortung in der Geschäftsführung und im Vorstand in der Krise und in der Insolvenz. Als Distressed M&A Berater begleiten wir aktiv Familienunternehmen, Family Offices, Finanzinvestoren, Insolvenzverwalter und Treuhänder bei der Veräußerung und beim Kauf von renditeschwachen und insolventen Unternehmen oder Unternehmensteilen.

Markus Fauser,
LL.M. (corp. restruc.)

Partner | Geschäftsführer
Dipl.-Ökonom

Tel.: +49 (0)711 28 42 66-0
Tel.: +49 (0)211 13 65 34-0
markus.fauser@anchor.eu

Neues Gesetz, neue Möglichkeiten – Die präventive Restrukturierung per StaRUG.

Das neue Unternehmensstabilisierungs- und –restrukturierungsgesetz (StaRUG) ist die bedeutendste Reform der deutschen Restrukturierungslandschaft. Die Unternehmen erhalten einen Baukasten an die Hand, um ihre Zukunft zu sichern. Sie bleiben am Steuer und wählen die in Betracht kommenden Instrumente und Maßnahmen selbst aus. Diese präventive Restrukturierung muss nicht öffentlich bekannt gemacht werden.

Dr. Florian Harig

Partner | Rechtsanwalt

Tel.: +49 (0)511 35 39 55-0
florian.harig@anchor.eu

Alle an einem Tisch – die Sanierungsmoderation.

Bei stockenden Verhandlungen mit Gläubigern kann eine Sanierungsmoderation alle Beteiligten zusammenbringen, um konstruktive Lösungen zu erarbeiten. Eine Sanierungsmoderation ist nicht öffentlich und Sanierungsvergleiche können gerichtlich bestätigt und anfechtungsfest werden.

Dr. Christoph Herbst

Partner | Rechtsanwalt
Fachanwalt für Insolvenzrecht

Tel.: +49 (0)89 28 78 81–0
christoph.herbst@anchor.eu

Geschützt und handlungsfähig – das Schutzschirmverfahren.

Wenn alle anderen Instrumente nicht ausreichend sein sollten, bietet sich ein Schutzschirmverfahren an. Auch hier behält das Unternehmen die Kontrolle und legt dem Gericht einen Plan vor, mit dem die Krise überwunden werden kann.

Alexander Reus

Partner | Rechtsanwalt
Betriebswirt (VWA)

Tel.: +49 (0)89 28 78 81-0
alexander.reus@anchor.eu

Weitere Informationen
finden Sie hier.