Abwehr von Anfechtungsansprüchen

In vielen Insolvenzverfahren werden Lieferanten, Dienstleister und Berater des insolventen Unternehmens damit konfrontiert, dass der Insolvenzverwalter die Bezahlung der erbrachten Leistungen zurückfordert (Insolvenzanfechtung nach §§ 129ff. InsO).

Da eine solche Insolvenzanfechtung oft die Leistungszeiträume mehrerer Monate oder gar Jahre umfassen kann, kann die möglichst effiziente Abwehr der Insolvenzanfechtung von erheblicher wirtschaftlicher Bedeutung sein.

Unser Team vertritt bundesweit Mandanten, die sich solchen Ansprüchen ausgesetzt sehen. Um die Ansprüche abzuwehren, arbeiten in unserem Team sowohl Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte als auch Wirtschaftsjuristen, da wir nicht nur die juristische, sondern auch die kaufmännische Seite durchdringen und aufarbeiten, um die Ansprüche möglichst erfolgreich abzuwehren. Für unsere Mandanten werden wir sowohl beratend als auch gerichtlich tätig, um entweder außergerichtlich Verhandlungen oder einen Abwehrprozess vor Gericht zu führen.