Alape GmbH aus Goslar wird im vorläufigen Insolvenzverfahren fortgeführt

06.07.2023

Goslar, 06. Juli 2023. Die Alape GmbH, Hersteller von hochwertigen Waschbecken und Waschplatzlösungen, hat am 04. Juli 2023 beim Amtsgericht Goslar einen Insolvenzantrag gestellt. Das Insolvenzgericht bestellte Silvio Höfer von der Kanzlei Anchor Rechtsanwälte zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Höfer verschafft sich derzeit zusammen mit seinem Team einen Überblick vor Ort.

Produktion, Auslieferung und Bestellungen laufen reibungslos weiter

Der Geschäftsbetrieb der Alape GmbH läuft unterdessen uneingeschränkt weiter. Das Unternehmen produziert weiterhin am Standort Goslar und liefert Bestellungen an die Kunden weltweit reibungslos aus. Auch neue Bestellungen können wie gewohnt bedient werden.

Höfer ist zuversichtlich, eine positive Lösung für das Unternehmen zu finden: „Die Alape GmbH stellt hervorragende Produkte in erstklassiger Qualität her. Zudem verfügt das Unternehmen über eine hoch motivierte und qualifizierte Mitarbeiterschaft und ist damit für Investoren interessant.“

Nachfrageeinbruch und hohe Energiekosten als Ursachen der Insolvenz

Die Ursachen für den Insolvenzantrag der Alape GmbH liegen im Wesentlichen in erheblichen Nachfragerückgängen der Kunden und in den gestiegenen Energiekosten bei der Produktion. Der Nachfrageeinbruch resultiert aus einer generellen Konsumzurückhaltung im Zuge der aktuellen Krisen und hohen Inflation sowie dem starken Rückgang von Bauprojekten. Dazu kommen hohe Belastungen durch den starken Anstieg der Energiekosten.

Die rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind über die aktuelle Situation und das weitere Vorgehen auf einer internen Belegschaftsversammlung informiert worden.

Team Anchor:

Anchor ist ein Hybrid aus Anwaltskanzlei und Unternehmensberatung. Mit 15 Standorten und rund 150 Mitarbeitern in den Bereichen Insolvenz und Sanierung gehört die Kanzlei deutschlandweit zu den großen Restrukturierungseinheiten. Anchor hat zahlreiche größere Unternehmen in und außerhalb der Insolvenz begleitet und saniert. Die Rechtsanwälte von Anchor werden regelmäßig als Insolvenzverwalter, Sachwalter oder als Sanierungsgeschäftsführer in Insolvenz-, Eigenverwaltungs- und Schutzschirmverfahren vorgeschlagen und bestellt. Anchor Management ist für seine betriebswirtschaftliche Restrukturierungsberatung und sein Interim Management bekannt. In Beratungsmandaten verbindet Anchor rechtliche Kompetenz mit betriebswirtschaftlichem Know-how.

Pressekontakt:

Julia Range
Rechtsanwältin, Leiterin Marketing und Kommunikation

Tel.:   +49 (0)211 136534-0
Fax:   +49 (0)211 136534-29
E-Mail:  julia.range@anchor.eu

Pressemitteilung.pdf

06.07.2023