Anchor Partnerin Wolf führt den Betrieb der bausion-Gruppe fort

30.03.2022

Duisburg, 29.03.22, Das Insolvenzgericht Duisburg hat am 16.03.2022 das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der WSI Westdeutsche Straßenerhaltungs- und Instandsetzungs-GmbH & Co. KG und der bausion Service GmbH angeordnet. Zur vorläufigen Insolvenzverwalterin bestellte das Gericht Frau Rechtsanwältin Sarah Wolf, Duisburger Partnerin der Kanzlei Anchor Rechtsanwälte. 

Die beiden oben genannten Unternehmen stellten am 16.03.2022 einen Insolvenzantrag. Beide Unternehmen gehören zur bausion-Gruppe, die Asphalt- und Bitumenprodukte zur Instandhaltung von Straßenoberflächen herstellt, vertreibt und einbaut. Die bausion Service GmbH ist die Muttergesellschaft der bausion Chemische Fabrik GmbH & Co.  KG, der bausion Bauartikel Handels- und Vertriebsgesellschaft mbH und der WSI Westdeutsche Straßenerhaltungs- und Instandsetzungs-GmbH & Co. KG. 

Derzeit beschäftigen beide Unternehmen rund 40 Mitarbeiter. Die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld gesichert. Der Geschäftsbetrieb wird derzeit uneingeschränkt fortgeführt. „Gemeinsam mit meinem Team verschaffe ich mir einen Überblick über die finanzielle Situation der verschiedenen Gesellschaften. Nach meinem bisherigen Eindruck bin ich zuversichtlich für alle Bereiche eine zukunftsfähige Lösung zu finden“, so die vorläufige Insolvenzverwalterin Sarah Wolf. Für die gesamte Unternehmensgruppe sieht Wolf die Möglichkeit einer übertragenden Sanierung. Wolf beauftragte die Firma döhmen consulting GmbH, mit der Suche von Investoren.

Anchor ist ein Hybrid aus Anwaltskanzlei und Unternehmensberatung. Mit 13 Standorten und rund 150 Mitarbeitern in den Bereichen Sanierung und Insolvenz gehört Anchor deutschlandweit zu den großen Restrukturierungseinheiten. Anchor verbindet rechtliche Kompetenz mit betriebswirtschaftlichem Know-how.

Pressekontakt:

Julia Range
Rechtsanwältin, Leiterin Marketing und Kommunikation

Tel.:      +49 (0)211 136534-0
Fax:      +49 (0)211 136534-29
E-Mail:  julia.range@anchor.eu

www.anchor.eu

Pressemitteilung.pdf

30.03.2022