Wichtige Geschäftsbereiche von Europoles gerettet

02.04.2019

In den Insolvenzverfahren der Europoles GmbH & Co. KG und der Tochtergesellschaft Europoles RMP GmbH konnten Investoren gefunden und Arbeitsplätze erhalten werden. Neben verschiedenen Beteiligungen verbleibt insbesondere der Geschäftsbereich Beleuchtung bei der Europoles GmbH & Co. KG und wird bis auf Weiteres fortgeführt. 

Berchinger Familienunternehmen Fuchs übernimmt die Infrastruktursparte 

Der Geschäftsbereich Infrastruktur, zu dem insbesondere die Betonmastenherstellung und der Bau von Telekommunikationsanlagen gehört, wird mit den Standorten Neumarkt, Rheinberg, Esterwegen, Leipzig und Mollis (Schweiz) vom Familienunternehmer Fuchs übernommen. Über 350 Arbeitsplätze konnten allein am Standort Neumarkt auf diesem Weg erhalten bleiben. Darüber hinaus wird die schweizerische Tochtergesellschaft in vollem Umfang übernommen. Fuchs möchte das bestehende Geschäft fortführen und in den nächsten Jahren ausbauen. Conrad Fuchs, geschäftsführender Gesellschafter der FUCHS & Söhne GmbH, sieht in diesem Engagement große Potentiale: „Wir verfolgen als Firmenfamilie FUCHS eine gezielte Wachstumsstrategie in unseren Kernkompetenzen und gehen dabei auch verstärkt den Weg, in bereits am Markt etablierte Unternehmen zu investieren. Die Leistungsschwerpunkte von Europoles im Geschäftsbereich Infrastruktur mit den Materialien Beton und GFK ergänzen sich hervorragend mit dem Produktportfolio unserer Fertigteilwerke und Baufirmen.“ 

„Es war ein hartes Stück Arbeit, aber es hat sich gelohnt. Ein großer Teil der Europoles-Gruppe ist gerettet und das ist eine gute Nachricht für die Arbeitnehmer und Gläubiger“. Die Erleichterung ist Sanierer Vincenz von Braun, Partner von anchor Rechtsanwälte, nach schwierigen Monaten der Unternehmensfortführung und komplexen Verhandlungen anzumerken. Die etatmäßigen Geschäftsführer Dr. Martin Prillmann und Michael Schauerte dankten dem Sachwalter Dr. Harald Schwartz, der Sanierung und Investorensuche mit seiner Erfahrung und großem Sachverstand begleitet habe. Auch der Frankfurter M&A-Beratungsgesellschaft Sigma Corporate Finance sei man für die Unterstützung bei der weltweiten Investorensuche zu Dank verpflichtet. 

Kagelmann-Gruppe übernimmt den Geschäftsbetrieb der Europoles RMP GmbH 

Für die Tochtergesellschaft Europoles RMP GmbH in Lutherstadt-Eisleben konnte ebenfalls ein Investor gefunden und damit die Zukunft des Unternehmens gesichert werden. Die zukünftige RMP.de GmbH wird weiterhin im Bereich der BOS-Funkversorgung von Unternehmen und Mobilfunkausrüstungen tätig sein. Alle Arbeitsplätze konnten gesichert werden. 

Bereich Beleuchtung wird bis auf Weiteres weitergeführt 

Die Europoles GmbH & Co. KG wird mit den verbleibenden geschäftlichen Aktivitäten in der Eigenverwaltung fortgeführt. Dazu gehört insbesondere der Geschäftsbereich Beleuchtung mit den Standorten unter anderem in Neumarkt, Dinkelsbühl, Werl und Stadtilm. Ebenso werden die operativen Tochtergesellschaften fortgeführt. Hier wird ebenfalls an einer zukunftsfähigen Lösung mit einem Investor gearbeitet. „Der Geschäftsbereich Beleuchtung verfügt über ein stabiles Geschäft und wir sehen der Fortführung positiv entgegen. Ich bin davon überzeugt, dass wir auch für diesen Geschäftsbereich eine gute Zukunftslösung finden werden“, so Sanierungsgeschäftsführer Alexander Reus, Partner von anchor Rechtsanwälte.

Hintergrundinfo Europoles GmbH & Co. KG

Europoles ist Europas führender Hersteller von Masten, Stützen und Tragsystemen. Das Unternehmen bietet Standard- und Sonderlösungen sowie schlüsselfertige Systeme inklusive aller Dienstleistungen von der Beratung bis zum Rückbau an. Dabei setzt es sowohl bewährte als auch innovative Technologien und Materialien aus Beton, Stahl und glasfaserarmiertem Kunststoff ein. Europoles zeichnet sich durch langjährige Erfahrung, hohe technische Lösungskompetenz aus. Die Kunden kommen aus der Industrie, der Öffentlichen Hand, dem Baugewerbe und dem Handel. Europoles bedient die Infrastrukturmärkte für Verkehr, Energie und Telekommunikation und realisiert Anwendungen in der Beleuchtung sowie im Hoch- und Sonderbau. Zudem wird der Fokus von Europa, dem Mittleren Osten und Nordafrika auf attraktive Märkte weltweit laufend erweitert. Mehr Infos unter: www.europoles.com.

Pressemitteilung

02.04.2019