Insolvenzverfahren beim Küchenzubehör-Großhändler Sedia eröffnet

12.12.2022

Benningen,08.12.2022. Das Amtsgericht Heilbronn hat am 01.12.2022 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Sedia Küchentechnik Handels-GmbH eröffnet und Rechtsanwalt Prof. Dr. Martin Hörmann, Partner der Kanzlei Anchor Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, zum Insolvenzverwalter bestellt. Anfang September hatte das Unternehmen einen Insolvenzantrag beim zuständigen Amtsgericht Heilbronn gestellt. Die Verfahrenseröffnung erfolgt zwangsläufig auf die Einleitung eines Insolvenzverfahrens.

Die Geschäftsführung der Sedia Küchentechnik hat den Insolvenzantrag zu einem sehr frühen Zeitpunkt gestellt. Daher verfügt die Gesellschaft im Vergleich zu anderen insolventen Unternehmen über eine hohe Liquidität. Insolvenzverwalter Hörmann kann den Geschäftsbetrieb unter normalen wirtschaftlichen Umständen uneingeschränkt fortführen. Alle Mitarbeiter werden weiterbeschäftigt und erhalten ihre Löhne ohne Einschränkungen. Die Forderungen der Lieferanten werden bei Fälligkeit bezahlt. Derzeit arbeitet das Team um Insolvenzverwalter Hörmann daran, eine Lösung für die Sedia Küchentechnik im Rahmen eines Investorenprozesses zu finden.

„Die Mitarbeiter von Sedia arbeiten motiviert weiter und helfen dadurch einen positiven Ausgang des Verfahrens zu erreichen. Außerdem bin ich zuversichtlich, dass wir zeitnah einen positiven Abschluss des Investorenprozess erzielen werden“, äußert sich Insolvenzverwalter Hörmann. Der Standort in Benningen am Neckar soll auch in Zukunft erhalten werden.

Über Sedia

Die Sedia Küchentechnik Handels-GmbH gehört zu den größten Zubehörgroßhändler in der Küchenbranche. Das Unternehmen aus Benningen verfügt über ein Sortiment von mehr als 7.500 Artikeln und bietet einen 24 Std. Lieferservice. 1977 gegründet entwickelt sich Sedia zu einem Spezialisten für Dunstabzugshauben, Kochfeldern, Kochfeldabzügen, Tischen und Stühlen.

Über Anchor

Anchor ist ein Hybrid aus Anwaltskanzlei und Unternehmensberatung. Mit 13 Standorten und rund 150 Mitarbeitern in den Bereichen Insolvenz und Sanierung gehört die Kanzlei deutschlandweit zu den großen Restrukturierungseinheiten. Anchor hat zahlreiche größere Unternehmen in und außerhalb der Insolvenz begleitet und saniert. Die Rechtsanwälte von Anchor werden regelmäßig als Insolvenzverwalter, Sachwalter oder als Sanierungsgeschäftsführer in Insolvenz-, Eigenverwaltungs- und Schutzschirmverfahren vorgeschlagen und bestellt. Anchor Management ist für seine betriebswirtschaftliche Restrukturierungsberatung und sein Interim Management bekannt. In Beratungsmandaten verbindet Anchor rechtliche Kompetenz mit betriebswirtschaftlichem Know-how.

Pressekontakt:

Julia Range
Rechtsanwältin, Leiterin Marketing und Kommunikation

Tel.:      +49 (0)211 136534-0
Fax:     +49 (0)211 136534-29
E-Mail:  julia.range@anchor.eu

Pressemitteilung.pdf

12.12.2022