Anwalt Insolvenzrecht Mannheim

Sie sind auf der Suche nach einem Anwalt für Insolvenzrecht in Mannheim? Anchor ist auch in der Metropolregion und im Rhein-Neckar-Kreis erfahrener Ansprechpartner in Sachen Insolvenzrecht.

Anchor. Krisen vermeiden – Krisen meistern.

Anchor – Ihr Anwalt für Insolvenzrecht

Für Restrukturierungen braucht es kompetente und erfahrene Partner. Als Anwalt für Insolvenzrecht in Mannheim sorgen wir für die Fortführung von Unternehmen in Krise und Insolvenz. Als Hybrid aus Anwaltskanzlei und Unternehmensberatung liefern wir nicht nur rechtliche, sondern auch betriebswirtschaftliche Unterstützung bei Insolvenzplan, Schutzschirm und Eigenverwaltung.

Gute Gründe für Anchor – Ihren Anwalt für Insolvenzrecht in Mannheim

  • Wir sind spezialisiert auf Krisen.
  • Anchor kennt alle Krisen-Facetten.
  • Wir sind Experten für Insolvenzrecht.
  • Wir sind nicht nur Anwaltskanzlei, sondern auch Unternehmensberatung.
  • Anchor steht für unternehmerisches Denken.
  • Mannheim ist mit 12 weiteren bundesweiten Anchor-Niederlassungen vernetzt.
  • Internationales Anchor-Netzwerk (GRIP Zugang) bei Restrukturierung & Insolvenz

Unsere Anwalts-Leistungen im Bereich Insolvenzrecht

Eigenverwaltung & Schutzschirmverfahren: Anchor agiert als Sanierungsgeschäftsführer oder Generalbevollmächtigter in der Eigenverwaltung und dem Schutzschirmverfahren. Als Anwalt für Insolvenzrecht in Mannheim übernehmen wir die Vorbereitungs-, wie auch die Durchführungsphase einer Eigenverwaltung.

Insolvenzplan: Auch die Konzeption einer individuellen Insolvenzplanlösung gehört in den Aufgabenbereich Ihres Anwalts für Insolvenzrecht aus Mannheim. Anchor übernimmt die Verhandlung mit allen am Insolvenzplan Beteiligten. Wir blicken auf langjährige Erfahrung zurück und unterstützen Sie professionell in allen Umsetzungsphasen.

Insolvenzverwaltung: In der Rolle des Insolvenzverwalters gestalten wir auf das Unternehmen abgestimmte Sanierungslösungen und Restrukturierungskonzepte. Als Anwalt für Insolvenzrecht in Mannheim sind der Erhalt und die nachhaltige Sanierung von Unternehmen unter bestmöglicher Befriedigung der Gläubiger unser Ziel.

Sachwaltung: Auch in der Rolle des Sachwalters begleiten wir Sanierungsprozesse im Insolvenzverfahren und wahren die Interessen aller beteiligten Stakeholder.

Distressed M&A: Lassen Sie sich von Ihrem Anwalt für Insolvenzrecht aus Mannheim nicht nur praktisch, sondern auch vertraglich und strategisch beraten. Mit langjähriger Erfahrung im Bereich Distressed M&A sind wir Ihnen ein vertrauensvoller Partner beim Kauf aus der Insolvenz. Zeitnah gehen wir nach Entwicklung Ihrer individuellen Transaktions-Struktur deren Umsetzung an. Auch nach dem Erwerb aus der Insolvenz begleitet die Anchor Management GmbH Sie gern auch im Rahmen des PAR – Post Acquisition Restructuring. Nutzen Sie unsere organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse beim Kauf und der sich daran anschließenden Integration.

Anchor – Ihr Anwalt für Insolvenzrecht und Insolvenzverwaltung in Mannheim

Wir sind für alle Krisenbeteiligten ein verlässlicher Partner im Insolvenzrecht und der Insolvenzverwaltung. In der Krise entwickeln wir mögliche Handlungsoptionen, um die beste Lösung für Unternehmen zu erzielen.

Anchor. Krisen vermeiden – Krisen meistern.

Ihre Ansprechpartner

Anwalt Insolvenzrecht Mannheim: Tobias Wahl

Tobias Wahl

Partner | Geschäftsführer | Rechtsanwalt
Fachanwalt für Insolvenzrecht

Tel.: +49 (0)621 127 96-0
tobias.wahl@anchor.eu

Anwalt Insolvenzrecht Mannheim: Christof Schiller

Dr. Christof Schiller

Partner | Geschäftsführer | Rechtsanwalt 
Steuerberater, CPA (USA), CFE (USA)

Tel.: +49 (0)621 127 96-0
christof.schiller@anchor.eu

Anwalt Insolvenzrecht Mannheim: Michael Flitsch

Dr. Michael Flitsch

Partner | Geschäftsführer | Rechtsanwalt

Tel.: +49 (0)621 127 96-0
michael.flitsch@anchor.eu

Standort Mannheim

L9, 11
68161 Mannheim

Tel.: +49 (0)621 127 96-0
Fax: +49 (0)621 127 96-11

mannheim@anchor.eu

Auszeichnungen

Anchor wird regelmäßig in verschiedensten Umfragen und von unterschiedlichsten Institutionen als eine der besten Wirtschaftskanzleien in Deutschland in den Bereichen Insolvenz, Restrukturierung und Sanierung genannt. Diese Auszeichnungen freuen uns und spornen uns an. Die wichtigsten haben wir hier angeführt.

  • Juve Kanzlei des Jahres 2019 für Insolvenz und Restrukturierung
  • Juve Gründerzeit Award 2010
  • Legal 500 – Regelmäßige Empfehlung im Bereich Restrukturierung und Insolvenz
  • Best Lawyers – Regelmäßige Empfehlung in der Kategorie Restrukturierung/Insolvenzrecht
  • WirtschaftsWoche – TOP Kanzlei Insolvenzrecht und Restrukturierung 2020
  • Focus Magazin – Top-Wirtschaftskanzlei Insolvenz und Sanierung 2021
  • brandeins – Empfehlung in der Kategorie Insolvenz, Restrukturierung und Sanierung

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum
Thema Insolvenzrecht und Insolvenzverwaltung

  • Wann muss ein Insolvenzantrag gestellt werden?

    Wann Sie Ihren Insolvenzantrag stellen, hängt davon ab, wann und unter welchen Voraussetzungen Ihre Firma aus dem Markt ausscheidet, weil das unternehmerische Risiko auf die Gläubiger verlagert wird. Sie sind in einer betriebswirtschaftlichen Krise jedoch nicht grundsätzlich verpflichtet, einen Insolvenzantrag zu stellen. Gesetzliche Antragspflicht besteht erst mit Eintritt der rechtlich relevanten Krise. Im Klartext heißt das: bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung.   

  • Was ist ein Prüftermin?

    Der Prüftermin dient zur Aufnahme der Gläubiger in die Insolvenztabelle. Außerdem werden in diesem Termin alle angemeldeten Forderungen nach Grund, Höhe und Rang geprüft.

    Selbstverständlich beraten wir Sie als Ihr Anwalt für Insolvenzrecht in Mannheim ausführlich zu all Ihren Fragen bezüglich Ihres Prüftermins.

  • Was ist ein Schlusstermin?

    Der Insolvenzverwalter erklärt in einem Schlusstermin abschließend den Ablauf des Insolvenzverfahrens vor dem Insolvenzgericht. Es ist an manchen Stellen nicht notwendig, den Schlusstermin physisch wahrzunehmen: Bei kleineren Insolvenzverfahren reicht schriftliches Einreichen.

  • Darf der Schuldner über die Insolvenzmasse weiter verfügen, wenn ein Insolvenzverfahren bereits eröffnet wurde?

    Der Schuldner darf zu diesem Zeitpunkt nicht über die Insolvenzmasse verfügen. Gemäß § 81 Abs. 1 InsO sind Verfügungen über einen Gegenstand der Insolvenzmasse unwirksam. Die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis 7 geht mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens auf den Insolvenzverwalter über (§ 80 Abs. 1 InsO). Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema? Als Anwalt für Insolvenzrecht in Mannheim kennen wir alle Belange rund um Schuldner-Fragen. Sprechen Sie uns gern an.

  • Welche Unterlagen sind für eine insolvenzrechtliche Beratung notwendig?

    Sie benötigen folgende Unterlagen für Ihre insolvenzrechtliche Beratung:

    • ausführliche Aufstellung über das vorhandene Vermögen und Einkommen (Vermögensverzeichnis)
    • Aufstellung aller Forderungen gegen den Schuldner (Umfang Gläubigerverzeichnis) und
    • Liquiditätsplanung.
  • Muss mein Steuerberater mich auf eine Insolvenz-Antragspflicht hinweisen?

    Sobald ein Insolvenzantrag gestellt werden muss, dann sollte ein Steuerberater den verantwortlichen Geschäftsführer darauf hinweisen. Allerdings ist er nicht dazu verpflichtet, von sich aus eine Überschuldungs-Prüfung vorzunehmen. Auch die kontinuierliche Überprüfung der Zahlungsfähigkeit fällt nicht in den Bereich eines Steuerberaters.

    Haben Sie fortführende Fragen zum Insolvenzrecht und zur Insolvenzverwaltung? Sprechen Sie mit Ihrem Anwalt für Insolvenzrecht in Mannheim.

Weitere Leistungen Ihres Anwalts für Insolvenzrecht und Insolvenzverwaltung in Mannheim